Recyclingfähige Alternativen und Einsatzmöglichkeiten für nachwachsende Rohstoffe und Rezyklate in Verpackungsfolien.

Vom Verpackungsgesetz über die Styleguides des Handels bis hin zu den Differenzierungsmöglichkeiten von Verpackungen am PoS: Die Anpassung von bislang eingesetzten Folienkombinationen folgt verschiedenen Ansätzen. Durch die Sicherstellung der gesetzlich geforderten Recyclingfähigkeit sowie der Reduktion des Einsatzes von Kunststoffneuware und petrochemischen Rohstoffen leisten flexible Verpackungen einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft. In der nachfolgenden Übersicht finden Sie unsere Lösungen für die Bereiche: Design for Recycling, Bio-based Materials und Recycled Materials sowie der Marktsegmente, in denen wir über ein hohes Maß an Expertise und Branchenerfahrung verfügen.

Design for Recycling

Der Mindeststandard gemäß § 21 Abs. 3 VerpackG macht es erforderlich, die verwendeten Materialien auf die vorhandenen Abfallströme und Sortieranlagen hin anzupassen. Je nach Art der Kunststoffverpackung (Beutel, Oberfolie / Tray / Schale) gelten Laminate mit Komponenten aus Polyamid (PA) oder Polyethylenterephthalat (PET) als eingeschränkt oder nicht recyclingfähig. Um zukünftigen Entsorgungsmehrkosten entgegenzuwirken, sind Inverkehrbringer darauf angewiesen, Alternativen einsetzen zu können. Hier haben wir für verschiedene Anwendungsfälle Lösungen entwickelt, die auf einer Polypropylen (PP), Polyethylen (PE) oder Polyolefinen (PP/PE) Struktur basieren.

Wir bieten Ihnen verschiedene Ausführungen an Folien aus Polypropylen für Schlauchbeutelanwendungen, um eine maximale Recyclingfähigkeit Ihrer Produktverpackung zu ermöglichen. Entsprechend Ihren Anforderungen an das Prozessfenster und die Recyclingfähigkeit konzipieren wir die Folie, um die bestmögliche Performance auf Ihren Abpackanlagen zu erreichen.

  • Folienkombinationen aus: BOPP, CPP, PP

  • Barrieren aus: EVOH < 5 %, PVOH, SIOX, metallisiert

  • Ausstattungsvarianten: Festversiegelnd, Easy Peel, Laserperforation, metallisiert, Antifog

  • Geeignet für: HFFS, VFFS, Standbodenbeutel

Siegeltemperaturen:

100 – 180 °C

Recyclingfähigkeit

90 – 100 %

Wir bieten Ihnen verschiedene Ausführungen an Oberfolien aus Polypropylen, um eine maximale Recyclingfähigkeit Ihrer Produktverpackung zu ermöglichen. Entsprechend Ihren Anforderungen an das Prozessfenster und die Recyclingfähigkeit konzipieren wir die Folie, um die bestmögliche Performance auf Ihren Abpackanlagen zu erreichen.

  • Folienkombinationen aus: BOPP, CPP, PP

  • Barrieren aus: EVOH < 5 %, PVOH, SIOX, metallisiert

  • Ausstattungsvarianten: Wiederverschluss, Easy Peel, Burst Peel, Antifog, metallisiert

  • Zum Verschluss von: PP-Tiefziehfolien, PP-Bechern, PP-Schalen

Siegeltemperaturen:

100 – 180 °C

Recyclingfähigkeit

90 - 100 %

Wir bieten Ihnen verschiedene Ausführungen an Folien aus Polyethylen für Schlauchbeutelanwendungen, um eine maximale Recyclingfähigkeit Ihrer Produktverpackung in europäischen Absatzmärkten zu ermöglichen. Entsprechend Ihren Anforderungen an das Prozessfenster und die Recyclingfähigkeit konzipieren wir die Folie, um die bestmögliche Performance auf Ihren Abpackanlagen zu erreichen.

  • Folienkombinationen aus: BOPE, MOPE, LDPE, LLDPE

  • Barrieren aus: EVOH < 5 %, SIOX, AlOX, metallisiert

  • Ausstattungsvarianten: Festversiegelnd, Easy Peel, Laserperforation, metallisiert, Antifog

  • Geeignet für: HFFS, VFFS, Standbodenbeutel

Siegeltemperaturen:

80 - 135 °C

Recyclingfähigkeit

90 - 100 %

Wir bieten Ihnen verschiedene Ausführungen an Oberfolien aus Polyethylen, um eine maximale Recyclingfähigkeit Ihrer Produktverpackung in europäischen Absatzmärkten zu ermöglichen. Entsprechend Ihren Anforderungen an das Prozessfenster und die Recyclingfähigkeit konzipieren wir die Folie, um die bestmögliche Performance auf Ihren Abpackanlagen zu erreichen.

  • Folienkombinationen aus: BOPE, MOPE, LDPE, LLDPE

  • Barrieren aus: EVOH < 5 %, SIOX, AlOX

  • Ausstattungsvarianten: Festversiegelnd, Easy Peel, Antifog

  • Zum Verschluss von: PE-Tiefziehfolien

Siegeltemperaturen:

80 – 135 °C

Recyclingfähigkeit

90 - 100 %

Für Abpackvorgänge, die ein sensibles Prozessfenster haben, bieten wir Ihnen eine Folie aus Polyolefinen (PP & PE), die die Recyclingfähigkeit nach dem Verpackungsgesetz sicherstellt. Entsprechend der Anforderung des Füllguts kann die Folie mit hoher oder mittlerer Barriere ausgestattet werden und lässt sich auch bei sehr schnellen Taktleistungen prozesssicher verarbeiten.

  • Folienkombinationen aus: BOPP, LDPE, LLDPE

  • Barrieren aus: EVOH, MBP (Medium Barrier Polymer)

  • Ausstattungsvarianten: Festversiegelnd, Easy Peel, Laserperforation, metallisiert, Antifog

  • Geeignet für: HFFS, VFFS, Standbodenbeutel

Siegeltemperaturen:

80 – 180 °C

Recyclingfähigkeit

80 - 90 %

Für Abpackvorgänge, die ein sensibles Prozessfenster haben, bieten wir Ihnen Oberfolien aus Polyolefinen (PP & PE), die die Recyclingfähigkeit nach dem Verpackungsgesetz sicherstellt. Entsprechend der Anforderung des Füllguts kann die Folie mit hoher oder mittlerer Barriere ausgestattet werden und lässt sich auch bei sehr schnellen Taktleistungen prozesssicher verarbeiten.

  • Folienkombinationen aus: BOPP, LDPE, LLDPE

  • Barrieren aus: EVOH, MBP (Medium Barrier Polymer)

  • Ausstattungsvarianten: Wiederverschluss, Easy Peel, Burst Peel, Antifog

  • Zum Verschluss von: PO-Tiefziehfolien, PP-Schalen, PP-Bechern

Siegeltemperaturen:

80 – 180 °C

Recyclingfähigkeit

80 - 90 %

Bio-based Materials

Die Reduktion des Einsatzes von erdölbasierter Kunststoffneuware ist ein fester Bestandteil der Nachhaltigkeitsagenda vieler Unternehmen. Zudem sieht § 3 Abs. 2 VerpackG vor „… im Rahmen der Bemessung der Beteiligungsentgelte … den Einsatz nachwachsender Rohstoffe zu fördern“. Häufig waren die höheren Kosten ein Hindernis für den Einsatz dieser Materialien. Je nach Positionierung ist es dennoch für Markeninhaber interessant, nachwachsende Rohstoffe einzusetzen. Unser Angebot reicht von Materialien aus organischen Abfällen bis hin zu plastikfreien, kompostierbaren Lösungen.

Um die CO2-Bilanz von Kunststoffverpackungen zu verbessern, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Materialien aus organischen Abfällen einzusetzen. Durch die Wiederverwertung biologischer Abfälle aus der Industrie, wie z. B. Speisefett, werden Rohstoffe erzeugt, die wie Neuware eingesetzt werden können. Da der biobasierte Anteil dieser Materialien mehr CO2 bindet, als bei der Herstellung freigesetzt wird, ergibt sich ein positiver Effekt für den Carbon-Footprint der Verpackung.

  • Folienkombinationen aus speisefettbasiertem PE, tallölbasiertem PE, BOPP, BOPE, MOPE

  • Barrieren aus EVOH, SIOX, ALOX

  • Sowohl für Schlauchbeutel- als auch für Oberfolienanwendungen und Sleeves geeignet

  • Recyclingfähigkeit > 80 %

  • Rezyklateinsatz bis zu 60 %

Siegeltemperaturen:

90 – 135 °C

Anteil nachwachsende Rohstoffe

bis zu 100 %

Um die CO2-Bilanz von Kunststoffverpackungen zu verbessern, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Materialien aus Zuckerrohr einzusetzen. Da der biobasierte Anteil dieses Rohstoffs mehr CO2 bindet, als bei der Herstellung freigesetzt wird, ergibt sich ein positiver Effekt für den Carbon-Footprint der Verpackung. Durch die Nutzung von nachwachsenden Ressourcen verringert sich der Bedarf an endlichen, erdölbasierten Rohstoffen.

  • Folienkombinationen aus: zuckerrohrbasiertem PE, MOPE, BOPE, BOPP

  • Barrieren aus: EVOH, SIOX, ALOX, PVOH

  • Sowohl für Schlauchbeutel- als auch für Oberfolienanwendungen und Sleeves geeignet

  • Recyclingfähigkeit > 80 %

Siegeltemperaturen:

90 - 135 °C

Anteil nachwachsende Rohstoffe

bis zu 85 %

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, papier- und cellulosebasierte Materialien in verschiedenen Kombinationen einzusetzen, um den Anteil nachwachsender Rohstoffe in Ihrer Verpackung zu erhöhen. Für Füllgüter mit hoher Barriereanforderung ist es möglich, sowohl petrochemische als auch biobasierte Rohstoffkombinationen zu wählen, die den nötigen Produktschutz gewährleisten.

  • Folienkombinationen aus: Rohpapier, Cellulose, PE

  • Barrieren aus: EVOH, PVDC

  • Sowohl für Schlauchbeutel- als auch für Oberfolienanwendungen geeignet

Siegeltemperaturen:

80 – 180 °C

Anteil nachwachsende Rohstoffe

Bis 90 %

Recycled Materials

Die Wiederverwendung von Kunststoffen nach ihrem Gebrauch ist der ausschlaggebende Punkt für die weitere Entwicklung der Kreislaufwirtschaft. So ist auch in §3 Abs. 2 des VerpackG vorgesehen „… im Rahmen der Bemessung der Beteiligungsentgelte … den Einsatz von Rezyklaten zu fördern“. Ein einschränkender Faktor für den Einsatz dieser Materialien bestand bisher darin, dass die wiederaufbereiteten Granulate in der Regel keine Konformität für Lebensmittelverpackungen bekommen haben. Die Weiterentwicklung des chemischen Recyclings macht es nun möglich, auch für Lebensmittelverpackungen Rezyklate einzusetzen, die bisher jedoch noch nicht in marktgerechten Mengen vorhanden sind. Grundsätzlich bieten wir auch hier nachhaltige Lösungen an, die im Non-Food Bereich auf mechanischem und im Food-Bereich auf chemischem Recycling beruhen.


Für Ihre Produktverpackung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, PCR-Materialien einzusetzen. Für den Lebensmitteldirektkontakt sind zur Zeit nahezu alle mechanisch recycelten Rohstoffe nicht zugelassen, sodass diese in der Folienherstellung in der Regel für Nonfoodprodukte zum Einsatz kommen. Die einzige Ausnahme sind rPET-Folien aus dem sortenreinen Recycling von Kunststoffflaschen, die jedoch ihren Einsatz eher in Tiefziehanwendungen für Unterbahnen finden.

  • Folienkombinationen aus recyceltem PE, recyceltem PP, recyceltem PET

  • Barrieren aus EVOH, SIOX, ALOX

  • Sowohl für Schlauchbeutel- als auch für Oberfolienanwendungen geeignet

Siegeltemperaturen:

80 - 185 °C

Anteil Rezyklateinsatz

bis zu 60 %

Für Ihre Lebensmittelverpackungen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, chemisch recycelte Materialien einzusetzen. Im Vergleich zu mechanisch recycelten Rohstoffen werden Post-Consumer-Abfälle in einem thermochemischen Verfahren zu einem Pyrolyseöl verarbeitet und können anschließend wie Kunststoffneuware verarbeitet werden. Dementsprechend verfügen die chemisch recycelten Materialien über einen Foodgrade und sind zur Zeit die einzige Möglichkeit für einen PCR-Einsatz mit Lebensmitteldirektkontakt

  • Folienkombinationen aus recyceltem PE, recyceltem PP, recyceltem BOPA

  • Barrieren aus EVOH, SIOX, ALOX

  • Sowohl für Schlauchbeutel- als auch für Oberfolienanwendungen geeignet

Siegeltemperaturen:

80 - 185 °C

Anteil Rezyklateinsatz

bis zu 100 %

Damit Ihre Produktverpackungen Teil der Kreislaufwirtschaft werden, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Materialien aus mechanisch recycelten Industrieabfällen einzusetzen. Der Einsatz dieser Materialien sorgt dafür, dass Produktionsabfälle aus Kunststoff im Kreislauf erhalten bleiben und damit weniger petrochemische Neuware verbraucht wird. 

  • Folienkombinationen aus recyceltem PE, recyceltem PP

  • Barrieren aus EVOH, SIOX, ALOX

  • Sowohl für Schlauchbeutel- als auch für Oberfolienanwendungen geeignet

  • Recyclingfähigkeit > 80 %

Siegeltemperaturen:

80 - 185 °C

Anteil Rezyklateinsatz

up to 60 %

Damit Ihre Produktverpackungen Teil der Kreislaufwirtschaft werden, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Materialien aus chemisch recycelten Industrieabfällen einzusetzen. Der Einsatz dieser Materialien bewirkt, dass weniger fossile Rohstoffe verbraucht werden und zudem auch die Kreislaufführung industrieller Ressourcen begünstig wird.

  • Folienkombinationen aus recyceltem Tallöl, recyceltem PE, recyceltem PP

  • Barrieren aus EVOH, SIOX, ALOX

  • Sowohl für Schlauchbeutel- als auch für Oberfolienanwendungen geeignet

Siegeltemperaturen:

80 - 185 °C

Anteil Rezyklateinsatz

bis zu 100 %

Märkte

Um als leistungsfähiger Lieferant für flexible Verpackungen in der Konsumgüterindustrie agieren zu können, ist neben der eigenen Infrastruktur ein tiefes Verständnis für die unterschiedlichen Abpackvorgänge notwendig. Im Laufe der Jahrzehnte haben wir die notwendigen Erfahrungen gesammelt, um die Lauffähigkeit unserer Produkte auf die verschiedensten Anlagentypen und Füllgüter anzupassen. In den nachfolgenden Branchen verfügen wir über eine umfassende Expertise.

Um den unterschiedlichen Anforderungen unserer Kunden an die Verpackung und den Produktschutz ihrer Käsespezialitäten und Milchprodukte gerecht zu werden, konzipieren wir individuelle Verpackungslösungen. Durch unsere langjährige Erfahrung bei der Verpackungsherstellung für verschiedene Käsesorten sind wir in der Lage, unseren Kunden Folien sowohl anhand spezifischer Produkteigenschaften wie Ausgasungsprozesse als auch den vorhandenen Verpackungsanlagen und Maschinenparametern anzubieten. Zudem unterstützen wir unsere Kunden mit unserem Know-how bei der Erarbeitung einer nachhaltigen Verpackungslösung, die sowohl dem Anspruch der Konsumenten als auch der Regulatorik gerecht wird.

Folgende Lösungen bieten wir für Ihre Molkereiprodukte:

  • Schlauchbeutelfolien für schnelllaufende horizontale und vertikale FFS Maschinen mit PP-, oder PE-basierter Siegelschicht

  • Oberfolien siegelnd auf PP, PE, PET oder MonoAPET

  • Mit hoher, mittlerer und ohne Barriere verfügbar

  • Ausstattungsvarianten: Peelend, wiederverschließend, Antifog

  • Wachskaschierte Papier-Aluminium-Verbunde für Butterwickler

Für die Hersteller von Fleischprodukten und fleischfreien Proteinprodukten produzieren wir Verpackungslösungen, die speziell für die hohen Ansprüche an den Produktschutz und die Prozesssicherheit beim Abpackvorgang ausgelegt sind. Unser Fokus liegt dabei insbesondere auf der Sicherung der Siegelnahtfestigkeit, ohne dabei die Eigenschaft einer leicht zu öffnenden, konsumentenfreundlichen Verpackung zu verlieren. Dementsprechend passen wir die Siegelschichten unserer Hochbarrierefolien individuell auf die Abpacklinie unserer Kunden an, um sowohl ein sicheres Prozessfenster beim Abpackvorgang zu gewährleisten als auch eine hohe Taktleistung auf der Verpackungsmaschine zu garantieren. Um diese zentralen Eigenschaften bei der Transformation in die Recyclingfähigkeit nicht zu verlieren, wurden von uns verschiedene Lösungen entwickelt, die diesem Anspruch weiterhin gerecht werden. Diese produzieren wir als Einstofflösungen basierend auf PP oder PE.

Folgende Lösungen bieten wir für Ihre Wurst- und Fleischwaren:

  • Oberfolien mit Hochbarriere siegelnd auf PP, PE, PET oder MonoAPET

  • Schlauchbeutelfolien mit Hochbarriere für schnelllaufende FFS-Maschinen mit PP-, oder PE-basierter Siegelschicht

  • Ausstattungsvarianten: Peelend, wiederverschließend, metallisiert, Antifog

Für unsere Kunden der Brot- und Backwarenindustrie liefern wir flexible Verpackungen, die insbesondere hohen physikalischen und thermischen Einflüssen standhalten müssen. Um produktbedingte Durchstiche beim Abpackvorgang auszuschließen, werden die Folien für dieses Segment von uns speziell auf eine hohe Durchstoßfestigkeit und Wärmebeständigkeit ausgelegt, um auch bei sehr hohen Taktleistungen die bestmögliche Sicherheit im Verarbeitungsprozess zu gewährleisten. Um der neuen Regulatorik des VerpackG Rechnung zu tragen, wurden von uns zu diesem Zweck recyclingfähige Folien mit einer hohen Durchstoßfestigkeit auch ohne den Einsatz von Polyamid entwickelt. 

Folgende Lösungen bieten wir für Ihre Brot- und Backwaren:

  • Schlauchbeutelfolien für schnelllaufende horizontale und vertikale FFS Maschinen mit PP-, oder PE-basierter Siegelschicht

  • Oberfolien siegelnd auf PP, PE, PET oder MonoAPET

  • Mit und ohne Barriere verfügbar

  • Ausstattungsvarianten: Peelend, wiederverschließend

Die dynamische Entwicklung im Markt für Bio-Nahrungsmittel bringt immer neue Marken und Produktkombinationen hervor. Durch das gesteigerte Interesse der Verbraucher an Cerealien, Hülsenfrüchten, Trockenobst oder Superfoods hat sich auch der Wettbewerb in diesem Segment verschärft. Unsere Verpackungslösungen für diese Produkte verfügen daher über eine gute SteifigkeitTransparenz und Druckqualität, um die Marken unserer Kunden optimal im Regal zu präsentieren. Unsere Schlauchbeutelfolien lassen sich zu allen gängigen Arten von Beutelverpackungen verarbeiten und sind je nach Anforderung mit Öffnungshilfen oder Envelope-Wiederverschluss ausgestattet. Auch bei besonders staubigen Mahl- und Schälprodukten gewährleisten sie dichte Siegelnähte, um einen optimalen Schutz gegen Wasserdampf und äußere Einflüsse sicherzustellen.

Folgende Lösungen bieten wir für Ihre Trockenprodukte:

  • Schlauchbeutelfolien für schnelllaufende horizontale und vertikale FFS Maschinen mit PP-, oder PE-basierter Siegelschicht

  • Mit und ohne Barriere verfügbar

  • Ausstattungsvarianten: Peelend, wiederverschließend, metallisiert, mattiert

Für die produktionsbedingten Herausforderungen in der Herstellung von Convenienceprodukten sind unsere flexiblen Verpackungen darauf ausgelegt, besonders thermischen Beanspruchungen gerecht zu werden. Je nach Produkt gewährleisten sie eine Wärmeresistenz, beispielsweise für das Vorgaren von frischer Pasta oder verfügen für Mikrowellenanwendungen über eine Hitzebeständigkeit. Damit die Anwendungen unserer Kunden der gesetzlich geforderten Recyclingfähigkeit gerecht werden, haben wir nachhaltige Lösungen für Fertiggerichte entwickelt, die eine bestmögliche Synthese aus Materialkombination, Prozesssicherheit und Taktleistung im Abpackvorgang bietet. Dabei optimieren wir die Siegelschichten und Gleiteigenschaften der Verbunde individuell für die Anlagenkonfiguration unserer Kunden.

Folgende Lösungen bieten wir für Ihre Convenienceprodukte:

  • Schlauchbeutelfolien für schnelllaufende horizontale und vertikale FFS Maschinen mit PP-, oder PE-basierter Siegelschicht

  • Oberfolien siegelnd auf PP, PE, PET oder MonoAPET

  • Mit und ohne Barriere verfügbar

  • Ausstattungsvarianten: Peelend, wiederverschließend, Antifog

Die Welt der Süßwaren überzeugt Verbraucher seit jeher mit signalstarken Druckmotiven sowie einer großen Vielfalt an immer neuen Sorten und Geschmacksrichtungen. Die Diversität der Sortenvielfalt erfordert auch für die Verpackung schnelle und flexible Produktionsprozesse, die wir mit unserem Maschinenpark erfüllen. Je nach Produkt bieten unsere Folien eine optimale Barriere gegen Wasserdampf oder Sicherheit für den Aromaschutz. Der Nachhaltigkeitstrend, beispielsweise durch reduzierten Zucker oder natürliche Inhaltsstoffe, ist auch in diesem Markt unübersehbar. Da flexible Verpackungen für Süßwaren von Haus aus häufig über eine gute Recyclingfähigkeit verfügen, interessieren sich viele Brandowner für die Einsatzmöglichkeiten von alternativen Materialien. Passend dazu entwickeln wir für unsere Kunden Lösungen auf Basis nachwachsender Rohstoffe, damit sie das Differenzierungspotenzial ihrer Produkte am P.O.S. durch geeignetes Verpackungsmaterial unterstützen können.

Folgende Lösungen bieten wir für Ihre Süßwaren:

  • Schlauchbeutelfolien für schnelllaufende horizontale und vertikale FFS Maschinen mit PP-, oder PE-basierter Siegelschicht

  • Oberfolien siegelnd auf PP, PE, PET oder MonoAPET

  • Mit und ohne Barriere verfügbar

  • Ausstattungsvarianten: Peelend, wiederverschließend

  • Wachskaschierte Aluminium-Seidenpapier-Verbunde

  • Wickler mit Twist- und Deadfoldeigenschaften

Durch die große Zuneigung der Verbraucher zu ihren Haustieren sind auch an die Verpackungen von Petfood besonders hohe Ansprüche geknüpft. Für die unterschiedlichen Arten von Trocken- oder Funktionsfutter produzieren wir Schlauchbeutelanwendungen, die auf die Abpackprozesse unserer Kunden abgestimmt sind. Durch den Anstieg des Premiumsegments im Tiernahrungsmarkt und der damit einhergehenden hohen Rohwarenqualität nebst Verzicht auf künstliche Zusatzstoffe steigt auch die Anforderung an den Produktschutz durch die Verpackung. Dabei profitieren unsere Kunden von der langjährigen Erfahrung in der Ausgestaltung von funktionellen Barrieren und Siegelschichten für sensible Füllgüter. Auch die angemessene Präsentationsqualität für eine individuelle Produktinszenierung können wir dank unserer modernen Druckanlagen gewährleisten.

Folgende Lösungen bieten wir für Ihre Tiernahrungsprodukte:

  • Schlauchbeutelfolien für schnelllaufende horizontale und vertikale FFS Maschinen mit PP-, oder PE-basierter Siegelschicht

  • Oberfolien siegelnd auf PP, PE, PET oder MonoAPET

  • Mit und ohne Barriere verfügbar

  • Ausstattungsvarianten: Peelend (Tear-off), wiederverschließend (Zipper), metallisiert

Der Getränkemarkt für PET-Mehrwegflaschen kann mit Fug und Recht als ein Pionier der Bestrebungen für nachhaltigere Verpackungen bezeichnet werden. Als Marktführer in diesem Bereich produzieren wir seit über 20 Jahren Stretchsleeves in höchster Druckqualität, die vor allem auch den Ansprüchen schnelllaufender Abfüllanlagen gerecht werden. Um die Aktivitäten der Branche auf dem Weg zur Klimaneutralität zu unterstützen, haben wir für unsere Kunden Lösungen mit bio-basierten und recycelten Materialien entwickelt. Die Herausforderung lag dabei auf der Gewährleistung der anspruchsvollen physikalischen Materialeigenschaften bei gleichzeitigem Einsatz nachwachsender Rohstoffe. Weil im Wachstum der bio-basierten Rohstoffe mehr CO2 gebunden wird als bei der Herstellung von Granulat und Etikett emittiert werden, reduzieren diese Lösungen den Carbon-Footprint.

Folgende Lösungen bieten wir für Ihre PET-Mehrweggebinde:

  • Stretchsleeves für GDB-Poolflaschen und individuelle Mehrweggebinde

  • Ausstattungsvarianten: weiß und transparent (No-Lable-Look), mechanisch perforiert

Produkte aus dem Home- und Personalcare Markt stellen besondere Anforderungen an flexible Verpackungen. Dafür steigern wir die ohnehin hohen Hygienestandards in unserer Produktion, um auch mikrobiologischen Ansprüchen - beispielsweise für Tamponverpackungen - gerecht zu werden. Unsere Schlauchbeutelanwendungen für Waschmittel bieten neben dem Schutz vor Wasserdampf auch Siegelnahtfestigkeiten bei Belastungen mit hohem Füllgewicht. Um für unsere Kunden die steigenden Anfragen nach Verpackungen mit Rezyklatanteil zu bedienen, haben wir passende Folien aus PCR-Granulaten entwickelt. Hier ist es gelungen, die für den Abpackprozess notwendigen materialtypischen Eigenschaften zu bewahren und gleichzeitig eine hohe optische Qualität des Materials sicherzustellen.

Folgende Lösungen bieten wir für Ihre Hygieneprodukte:

  • Schlauchbeutelfolien für schnelllaufende horizontale und vertikale FFS Maschinen mit PP-, oder PE-basierter Siegelschicht

  • Mit und ohne Barriere verfügbar

  • Ausstattungsvarianten: Peelend, wiederverschließend, metallisiert